Adresse: Stapfelberg 4 • Postfach 1157 • 4001 Basel • Schweiz
Internet: www.burgenfreunde.ch • E-Mail: info@burgenfreunde.ch


Winterprogramm 2004/05

Samstag, 6. November 2004, 10.30-11.30 Uhr

Besichtigung: Hoch über dem Rhein: der Ramsteinerhof und sein Garten (an der Rittergasse, Basel). – Die Eigentümerin, Frau J. Albrecht, zeigt uns ihre prachtvolle Anlage (18. Jh.).

Donnerstag, 18. November 2004, 18.15-19.45 Uhr

Kennen Sie das Staatsarchiv des Kantons Basel-Stadt? Führung: Herr lic.phil. Daniel Kress (Stv. Staatsarchivar).

Samstag, 4. Dezember 2004, «Niggi-Näggi» ab 17 Uhr

In unserer Burgenstube am Stapfelberg 4 (Nähe Hauptpost Basel) treffen wir uns wie jedes Jahr zum Niggi-Näggi. Der Vorstand freut sich, möglichst viele seiner Mitglieder mit Grättimaa, einem Glas Wein und was traditionell sonst noch so dazugehört, begrüssen zu dürfen. Nötigen Sie Freunde und Bekannte zum Mitkommen und bringen Sie unsere Burgenstube zum Platzen – s'het, solang's het...!

Dienstag, 4. Januar 2005, 19:30-20:30 Uhr

Dr. Beat von Scarpatetti, Binningen: «Die Binninger Talenge – ein spannender Blick in die Weite». Aus Anlass des kürzlich erschienenen Buches «Binningen – die Geschichte» führt uns der Autor Beat von Scarpatetti in vier Jahrtausende Binninger Geschichte ein. Er spannt den Bogen von prähistorischen Gräbern über mittelalterliche Bauten bis zu Bunkern des Zweiten Weltkrieges. – Der Vortrag wird gemeinsam mit dem Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte durchgeführt.

Veranstaltungsort: Verwaltungsgebäude der Schweizerischen Unfallversicherung SUVA, Eingang Gartenstrasse 53, Basel.

Hinweis: Freitag, 21. Januar 2005: Basler Museumsnacht

Die Archäologische Bodenforschung ist diesmal zwischen 18 und 2 Uhr morgens im Dalbeloch bei der St. Alban-Kirche. Machen Sie einen Streifzug durchs Mittelalter (kein Museumsnachtbillet nötig!).

Donnerstag, 27. Januar 2005, 18:15-19:00 Uhr

Judith Bangerter, Bern: «Inventarisation von Burgruinen im Berner Oberland – eine spannende Untersuchung», Kollegienhaus der Universität Basel, Petersplatz 1, Basel (Hörsaal 116).

Donnerstag, 3. Februar 2005, 18.15-19.00 Uhr

Dr. Doris Huggel, Pfeffingen, «Vielseitig tätig in Stadt und Land: der Ingenieur Johann Jacob Fechter (1717-1797).» – Kollegienhaus der Universität Basel, Petersplatz 1, Basel (Hörsaal 119).

Donnerstag, 10. März 2005, 18.15-19.00 Uhr

Rudolf Glutz, Solothurn, «Vermessen auf der Höhe – wie lassen sich die Erlinsburgen bei Oensingen dokumentieren (mit Vermessungsbeispielen)?» – Vortragsort: noch offen.

Jahresversammlung: Samstag, 16. April 2005

Die statutarische Jahresversammlung findet am Bielersee statt (mit Besichtigungen, Programm folgt).