Adresse: Stapfelberg 4 • Postfach 1157 • 4001 Basel • Schweiz
Internet: www.burgenfreunde.ch • E-Mail: info@burgenfreunde.ch


Jahresprogramm 2011

Donnerstag, 10. Februar, 18.15 Uhr: Alt-Bechburg – wie hat sie ausgesehen?

Dr. Hans-Rudolf Binz: Rekonstruktionsversuch anhand von Schrift- und Bildquellen, u.a. auch aus unserem « Schweizerischen Burgenarchiv» (Kränzli, in der Burgenstube, Stapfelberg 4) Lageplan

Dienstag, 22. Februar, 19.30 Uhr: Der Ottonische Königshof von Zizers GR

(In Zusammenarbeit mit dem Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte)

Dr. Urs Clavadetscher (Kantonsarchäologe Graubünden): Die Reste des Königshofes von Otto I. sind seit dem 10. Jh. erstaunlich gut erhalten und geben sogar Spuren bis zu Karl dem Grossen im 8. Jh. frei (Vortrag , Kollegiengebäude Uni, Petersplatz 1)

Donnerstag, 10. März, 18.15 Uhr: Beispiele aus der aktuellen Basler Denkmalpflege

Dr. Thomas Lutz: Denkmalschutz und Denkmalpflege sind untrennbar und nicht nur wirtschaftlichen und politischen Strömungen unterworfen, sondern auch wechselnden Theorien, Haltungen und Ansprüchen ausgesetzt. (Kränzli, in der Burgenstube, Stapfelberg 4) Lageplan

Montag, 21. März, 18.15 Uhr: Der Basler Judenfriedhof unter dem Kollegiengebäude

(In Zusammenarbeit mit der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel)

Christoph Matt: Neue Aspekte zur Geschichte der Basler Juden (Vortrag, Alte Aula Augustinergasse 2, Basel)

Samstag, 9. April, 10.00 Uhr: 80. Mitgliederversammlung der Burgenfreunde beider Basel

GV in der Weinleutezunft (Münsterplatz 14, Basel),Führungen durch das ehemalige Klingentalkloster

Samstag, 28. Mai, 14.00 Uhr: Die Festungsanlage Kleinlützel

Edgar Sütterlin: Besuch von Infanteriewerk und Panzersperre. Geschichte, Leben und Arbeiten in einer Festungsanlage der Neuzeit von 1940 bis 2002 (Exkursion, Kleinlützel bei Laufen BL)

2. bis 5. Juni (Auffahrtsexkursion): Ein Streifzug durch das Nordburgund

Doris Huggel für die Burgenfreunde: Zu imposanten Schlössern, stolzen Abteien, Vaubans Lebensmittelpunkt und manch anderem (Auffahrtsexkursion, Nordburgund, Frankreich)

Samstag, 18. Juni , 11.00 Uhr: Solothurn im Mittelalter

Verena Bider: Riedholzturm: Mittelalterliches Mittagessen; Zentralbibliothek: Mittelalterliche Handschriften aus Basel sowie Burgenbilder aus der Grafiksammlung; Bibliothek des Kapuzinerklosters, Apéro im Refektorium des Kapuzinerklosters (Exkursion, Solothurn)

Samstag, 13. August, 13.15 Uhr: Schloss Wildenstein

Hans-Rudolf Tschopp: Führung durch das Schloss und seine Geschichte (Exkursion, Bubendorf BL)

Samstag, 24. September, nachmittags: Ruine Riefenstein

Dr. Michael Schmaedecke: Spaziergang über den Sagenweg zur oberhalb von Reigoldswil gelegenen Burg Riefenstein mit Pick-nick auf der Burg und Führung durch die 2010 von der Gemeinde sanierten Burgruine (Exkursion, Reigoldswil BL). Ankündigung in der Basellandschaftlichen Zeitung.

Donnerstag, 6. Oktober, 18.15 Uhr: Der Ackermannshof in Basel – 700 Jahre Baugeschichte

Bernard Jaggi: Geschichte und aussergewöhnliche Wohn- und Lebensformen im mittelalterlichen Gebäudekomplex an der St. Johanns-Vorstadt (Kränzli, in der Burgenstube, Stapfelberg 4) Lageplan

Donnerstag, 20. Oktober, 18.15 Uhr: Ein Blick in die Geschichte des Benediktinerklosters Beinwil

Dr. Lukas Schenker OSB, ehem. Abt des Klosters Mariastein, referiert aufgrund von Quellen aus dem Klosterarchiv über das kunst- und regionalgeschichtlich bedeutende Vorgängerkloster Beinwil/SO, einer Gründung des 11. Jahrhunderts (Vortrag, Burgenstube, Stapfelberg 4) Lageplan

Donnerstag, 17. November, 18.15 Uhr: Eine frühneuzeitliche Gerberei in Liestal

Anita Springer: Vorstellung der neu entdeckten Gerbergruben in der Liestaler Gerberstrasse, die erstmals den archäologischen Nachweis für eine Lederproduktion in Liestal lieferten, einer direkten Konkurrenz für die Basler Gerber-Zunft (Kränzli, in der Burgenstube, Stapfelberg 4) Lageplan

Samstag, 3. Dezember, 17:00 Uhr: Niggi-Näggi Hogg und Willkommen für Neumitglieder

Traditioneller Niggi-Näggi Hock der Burgenfreunde in unserer Burgenstube,(Stapfelberg 4) Lageplan. Ca. 18 Uhr: Rückblick aufs Vereinsjahr.