Adresse: Stapfelberg 4 • Postfach 1157 • 4001 Basel • Schweiz
Internet: www.burgenfreunde.ch • E-Mail: info@burgenfreunde.ch


Jahresprogramm 2016: Jahresthema «Klöster und Kirchen»

Donnerstag, 4. Februar 2016, 18.15 Uhr: 1. Burgenstubengespräch «Basler Klöster nach der Reformation»: Von der Einsiedelei in der Stadt

Themenpräsentation von Jan Müller (Basel). Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel. Lageplan.

Montag, 21. März 2016, 18.15 Uhr: Basels Münzstätten – eine Spurensuche.

Vortrag von Christoph Philipp Matt (Basel). Gemeinsam mit der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel. Ort: Museen an der Augustinergasse, alte Aula. 2. Akt, Dr. Michael Matzke: Die andere Seite der Münze – Münzprägung in Basel.

Samstag, 16. April 2016, vormittags: Jahresversammlung in Basel im «Dalbenloch».

Donnerstag, 28. April 2016, 18.15 Uhr: Die tödlichen Konflikte des staufischen Pfalzgrafen Otto

Politische Gewalt an der burgundischen Pforte im ausgehenden 12. Jahrhundert. Vortrag von Clemens Regenbogen (Freiburg i. Br.). Ort: Hörsaal Totengässlein 3.

Sonntag, 22. Mai 2016: Sonntägliche Exkursion nach Spiez

Partneranlass der Burgenfreunde beider Basel und der Freunde Schloss Spiez – «von Freunden für Freunde». Entfällt wegen zu wenig Anmeldungen.

Donnerstag, 26. Mai 2016, 18.15 Uhr: 2. Burgenstubengespräch «Basler Klöster nach der Reformation»: Das Kloster Klingental als Bauteillager.

Themenpräsentation von Bernard Jaggi. Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel. Lageplan.

Samstag, 28. Mai (Ausweichdatum bei Regenwetter: 4. Juni) 2016, nachmittags: Familienfreundlicher Ausflug auf den Wartenberg.

Spaziergang mit Kinderprogramm und Grill gemeinsam mit dem Basler Zirkel für Ur- und Frühgeschichte. Findet nur bei gutem Wetter statt, ansonsten am Alternativdatum 4. Juni.

Samstag, 18. Juni 2016, ganztags: Exkursion nach Muri (AG)

mit Führung und ausgiebiger Besichtigungsmöglichkeit der kürzlich renovierten grossen Klosteranlage.

Samstag, 13. August 2016, nachmittags: Exkursion nach Wahlen (BL) / Grindel (SO) zu den Burgruinen Bännlifels und Neuenstein.

Führung von Andreas Riss (Preisträger Burgenpreis 2014) und Christoph Matt.

Samstag, 27. August 2016, ganztags: Exkursion Kartause Ittingen.

Baugeschichtliche Führung durch diese vollständig erhaltene grossartige Klosteranlage durch den Kurator Dr. Felix Ackermann.

Donnerstag, 1. September 2016, 18.15 Uhr: Häresie und Inquisition im spätmittelalterlichen Basel.

Nikolaus von Basel und seine Spuren im Basler Beginenstreit. Vortrag von Maria Tranter. Ort: Hörsaal Totengässslein 3.

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 18.15 Uhr: Jüdische Präsenz und Absenz im spätmittelalterlichen Basel.

Vortrag von Andreas Gehringer. Ort: Hörsaal Totengässlein 3.

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 18.15 Uhr: 3. Burgenstubengespräch «Basler Klöster nach der Reformation»: Steinenkloster – wo kein Stein auf dem anderen blieb.

Themenpräsentation von André Salvisberg. Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel. Lageplan.

Donnerstag, 17. November 2016, 18:15 Uhr: 4. Burgenstubengespräch «Basler Klöster nach der Reformation»: Das bewegte Nachleben der Barfüsserkirche.

Themenpräsentation von Dr. Hermann Wichers. Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel. Lageplan.

Samstag, 3. Dezember 2016, ab 17 Uhr: Niggi-Näggi.

Gemütliches Treffen in der Burgenstube, mit Rückblick zum Vereinsjahr um 18 Uhr. Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel. Lageplan

Detaillierte Einladungen zu den Veranstaltungen folgen. Änderungen vorbehalten.


Reiseangebot von Dr. Doris Huggel, der früheren Präsidentin der Burgenfreunde beider Basel.